Cookie Consent by Privacy Policies Generator website

Bubanathof

In der Nähe der Leitha, zwischen Neuhof und Deutsch-Haslau, liegt der zu Potzneusiedl gehörige, bereits verfallene Bubanathof. In der Nähe befinden sich Windkraftanlagen, sowie in westlicher Richtung der Neuhof - Rohrauer Hof.

Geschichte: Der aus Tschechien stammende Arthur Munk war Gutspächter und bewirtschaftete seit 1930 den Siebenjochhof (Elisabethhof) bei Gattendorf und den Bubanathof bei Potzneusiedl. Der Bubanathof wurde im Zuge des "Umbruchs" von NS-Leuten konfisziert und unter kommissarische Verwaltung gestellt. Der Bubanathof ging in weiterer Folge an Rittmeister Fritz von Boden.

In römischer Zeit, als das ganze Gebiet zu "Carnuntum", der Großstadt an der Donau gehörte, gab es hier zwei Siedlungsbereiche (Gutshöfe), den einen südlich der Gemeinde, auf den Wald äckern gelegen, und einen anderen im westlichen Bereich beim Bubanathof. Es wurden dort eine Menge von Sarkophagen, Gräbern und Sandsteinen mit römischen Inschriften gefunden.


Größere Karte anzeigen



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email office@nikles.net, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Bevorzugte Kontaktaufnahme ist Email.

Telefax: 03322/44384
Email: office@nikles.net
Website: www.nikles.net

Günter Nikles,
Josef Reichl-Straße 17a/7,
A-7540 Güssing
Österreich