Cookie Consent by Privacy Policies Generator website

Olbendorf, Pfarrkirche hl. Laurentius

Die unter der ObjektID: 28702 denkmalgeschützte kath. Pfarrkirche hl. Laurentius in Olbendorf wurde vor 1767 erbaut und als Pfarre im Jahr 1788 geweiht. Hierbei handelt es sich um einen Saalbau. Vor den flach geschlossenen Chor gesetzte Westturmfassade. An der Ostseite befindet sich eine einfache Giebelfassade. Einschiffiges und dreijochiges Gebäude. Breite Platzlgewölbe zwischen Gurten auf vorspringenden Pilastern. Dreiachsige Ostempore über Platzlgewölben auf Pfeilern. Gedrückter Triumphbogen und zweijochiger, etwas eingezogener Chor mit Platzlgewölben. Der Hochaltar stammt aus dem Jahr 1770 und zeigt das Martyrium des hl. Laurentius.

Das Turmkreuz wurde laut angebrachter Infotafel am 12.8.2001 vom Gesangsverein Olbendorf gespendet.

Neben der Pfarrkirche befinden sich:
Alter Friedhof: Der Alte Friedhof in Olbendorf, unterhalb der Pfarrkirche hl. Laurentius.
Ehemalige röm.-kath. Schule: Die ehemalige röm.-kath. Schule befindet sich neben der Kirche auf Dorf 40 und ist unter der ObjektID: 28704 denkmalgeschützt.
Kapelle beim Alten Friedhof: Die Kapelle (beim alten Friedhof) befindet sich unterhalb des alten Friedhofes, an der L386 (Stegersbacher Straße).
Kriegerdenkmal: Das Soldatendenkmal besteht aus drei freistehenden polierten Granitplatten, auf der mittleren Platte befindet sich ein Relief zweier verbundenen Hände, an der Straße zum neuen Friedhof. Die Inschrift lautet: Den Toten zur Ehr den Lebenden zur Mahnung. Errichtet im Jahre 1953 von d. Gemeinde u. d. Ortsgr. des KOV Olbendorf und ihren Landsleuten in Amerika unter Bürgerm. Graf u. Ortsgr. Obm. Schalk.



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email office@nikles.net, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Bevorzugte Kontaktaufnahme ist Email.

Telefax: 03322/44384
Email: office@nikles.net
Website: www.nikles.net

Günter Nikles,
Josef Reichl-Straße 17a/7,
A-7540 Güssing
Österreich