Cookie Consent by Privacy Policies Generator website

Oggau, Pfarrkirche Hl. Dreifaltigkeit, Simon und Judas

Die Pfarrkirche Hl. Dreifaltigkeit, Simon und Judas befindet sich an der Hauptstraße 65 in Oggau am Neusiedler See und ist unter der ObjektID: 25868 denkmalgeschützt. Die Kirche wurde von 1727 bis 1731 erbaut. Von der Vorgängerkirche ließ man nur den Turm stehen und erbaute den Rest neu. Baumeister war höchstwahrscheinlich Franz Anton Pilgram.

Geschichte: Es wurde eine mittelalterliche Pfarre angenommen, welche später zeitweise evangelisch war. Eine ältere Kirche ist 1587 abgebrannt und wurde vor 1641 wieder aufgebaut und wurde 1683 im Türkenkrieg zerstört und 1685 renoviert. Von 1727 bis 1731 erfolgte ein Neubau als einheitlicher Barockbau. Renovierungen waren 1880 und 1921. Die Kirche wurde 1956 innen und 1960 außen restauriert.

Architektur: Der einheitliche Barockbau hat ein gedrungenes hohes Langhaus mit einem schmächtigen zweigeschoßigen vorgelagerten Westturm mit einem mansardenförmigen Helm. Die seitlichen Anbauten sind ein Choraufgang und eine Taufkapelle. Die Fassade zeigt faschengerahmte Felder. Der eingezogene Chor mit einer halbrunden Apsis hat die gleiche Höhe wie das Langhaus. In den Chorwinkeln sind niedrigere zweigeschoßige Sakristeianbauten. Das Westportal hat eine profilierte Verdachung mit Voluten als Zier. Über dem Westportal ist ein Fenster mit Giebel und der Inschrift Anno 1727. Das nördliche Sakristeiportal hat eine ovale Oberlichte und zeigt im Keilstein einen Engelkopf.

Ausstattung: Der Hochaltar aus der Bauzeit hat einen architektonischen Rahmen in der Wandgliederung und zeigt das Ölbild Verklärung Christi mit den zwölf Aposteln (um 1690). Die Rahmenbekrönung ist ein Engelkopf und auf dem Gesims sind Putti.

In unmittelbarer Nähe der Kirche befinden sich eine Kirchenglocke aus dem Jahr 1919, das Soldatendenkmal, die Statue des Hl. Johannes Nepomuk und die Lourdes-Grotte.



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email office@nikles.net, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Bevorzugte Kontaktaufnahme ist Email.

Telefax: 03322/44384
Email: office@nikles.net
Website: www.nikles.net

Günter Nikles,
Josef Reichl-Straße 17a/7,
A-7540 Güssing
Österreich