Cookie Consent by Privacy Policies Generator website

Mönchhof, Pfarrkirche hl. Magdalena

Die Kath. Pfarrkirche hl. Magdalena befindet sich am Kirchenplatz 1 in Mönchhof und ist unter der ObjektID: 6029 denkmalgeschützt. Die Pfarrkirche hl. Magdalena gehört zum Dekanat Frauenkirchen in der Diözese Eisenstadt.

Geschichte: Nachdem die Vorgängerkirche, die urkundlich 1240 erwähnt wurde, beim Türkenkrieg 1683 zerstört wurde, war die Kirche von 1595 bis 1636 eine Filiale der Pfarrkirche Podersdorf. Der barocke Neubau erfolgte von in den Jahren 1729 bis 1734 mit dem Maurermeister Karl Moispointner aus Mönchhof unter der Bauleitung von Elias Hügel aus Kaisersteinbruch. Die Steinmetzarbeiten wurden von Jakob Gramaschy aus Winden am See durchgeführt. Im Jahr 1960 wurde eine Restaurierung vorgenommen, eine Generalrestaurierung des Kircheninneren von 1967 bis 1972.

Ausstattung: Der Hochaltar wurde von Elias Hügel, der auch die Bauleitung des Kirchenbaues innehatte, errichtet. Das Hochaltarbild "Büßende Magdalena" ist ein Werk von Martino Altomonte, den Figurenschmuck gestaltete Giovanni Giuliani.



Disclaimer

Einige Texte sind von der freien Wikipedia kopiert und angepasst worden. Die allermeisten Bild- und Mediendateien sind aus eigener Quelle und können auf Anfrage für eigene Webseiten verwendet werden. Sollten sich dennoch Bild- oder Mediendateien auf dieser Seite finden, welche einen Copyright unterliegen, so bitte ich um Verständigung per Email office@nikles.net, damit ich einen Copyright-Vermerk bzw. Weblink anbringen kann, bzw. auf Wunsch die Bild- oder Mediendateien löschen kann.

Kontakt

Bevorzugte Kontaktaufnahme ist Email.

Telefax: 03322/44384
Email: office@nikles.net
Website: www.nikles.net

Günter Nikles,
Josef Reichl-Straße 17a/7,
A-7540 Güssing
Österreich